Cookies? Mit Schokostückchen oder Vanillecremefüllung?

Nicht so schnell. Die Cookies von denen wir sprechen sind Online-Cookies, die uns erlauben, unseren Besuchern relevante und interessante Inhalte zu zeigen.

Basierend auf dem Wissen, was unsere Besucher interessiert und wonach sie suchen, können wir ihnen die besten Inhalte zeigen. Wir teilen unsere Cookies (egal ob online oder selbstgebacken) immer nur bei uns im Büro. Für Dritte, also für Außenstehende, bleibt dabei nichts übrig. Wir schauen zwar, was unsere Besucher interessieren könnte, sie bleiben dabei aber völlig anonym.

Also sind sie wirklich nicht mit Schokolade?

Nein, sie sind wirklich ganz ohne Schokolade, sondern bestehen aus klitzekleinen Textschnipseln, die die meisten Internetseiten auf den Geräten ihrer Benutzer speichern.

Ihre Speicherung steht unter völliger Kontrolle des Nutzers, da er oder sie die Nutzung von Cookies in seinem oder ihrem Internetbrowser einschränken oder ganz blockieren kann. Online-Cookies können Sie – im Gegensatz zu echten Keksen - auch noch ablehnen, nachdem Sie ihnen zunächst zugestimmt haben.

Dinge ganz ohne Schokolade interessieren mich nicht, warum sollten es also diese Cookies tun?

Cookies sind besonders wichtig, um Ihnen nutzerfreundliche Online-Dienste anzubieten. Die wichtigsten Dinge beim Onlineshopping (z.B. Ihr Warenkorb, die Bezahlung oder die Abgabe eines Lieferauftrags) kommen ohne Cookies kaum aus.

Wie im echten Leben geht auch online mit Cookies vieles einfacher und schneller, zum Beispiel der technische Austausch zwischen dem Nutzer und der Internetseite. Mit ihrer Hilfe erinnert sich eine Internetseite daran, was einem Nutzer gut und was ihm weniger gut gefiel.

Das spart Zeit und macht das Surfen und Shoppen online viel schöner. Im Internet gilt also, was im echten Leben auch gilt: Cookies machen das Ganze erst so richtig genießbar.

Die meisten Internetseiten nutzen Cookies, weil diese eine einfache und unkomplizierte Lösung für den Nutzer bieten, immer neue und für ihn oder sie interessante Inhalte zu erhalten, die zu seinen oder ihren Interessen passen.

Mit der Hilfe von Cookies können die Kollegen, die hinter der Website stecken, ermitteln, wie gut die Internetseite beim Kunden ankommt, welche Anzeigen den Nutzer interessieren könnten und vor allem, was sie an der Seite verbessern können, um Ihnen ein noch besseres Erlebnis zu ermöglichen.

Cookie Übersicht

Es ist wichtig zu wissen, welche Cookies die Seite warum nutzt. Deshalb haben wir für Sie eine Übersicht vorbereitet, mit allen Cookies, die wir auf unserer Seite nutzen.

1. Eigene Website-Cookies von www.hurrahelden.de

Cookie Name Inhalt Dauer Herausgeber
hurrahelden_de_session Warenkorb information 30 Tage HURRA STUDIOS, založništvo, d.o.o.
XSRF-TOKEN Warenkorb information 30 Tage HURRA STUDIOS, založništvo, d.o.o.

2. Externe Website-Cookies auf www.hurrahelden.de

Cookie Name Inhalt Herausgeber
__utma Erfasst Anzeigestatistiken und den Aktualisierungsstatus der Website Google
__utmz Erfasst Anzeigestatistiken und den Aktualisierungsstatus der Website Google
_ga Erfasst Anzeigestatistiken und den Aktualisierungsstatus der Website Google
_gat Erfasst Anzeigestatistiken und den Aktualisierungsstatus der Website Google
_gid Erfasst Anzeigestatistiken und den Aktualisierungsstatus der Website Google
_hjIncludedInSample Erfasst Anzeigestatistiken und den Aktualisierungsstatus der Website HotJar
_hjMinimizedPolls Erfasst Anzeigestatistiken und den Aktualisierungsstatus der Website HotJar

Jetzt haben wir so viel über Cookies geredet, ohne einen einzigen Bisschen zu naschen, deshalb würden wir vorschlagen, dass sich jeder nun einen richtigen Cookie schnappt. Einen mit Schokostückchen, Vanillecremefüllung oder Haselnüssen – oder mit allem auf einmal.